Datenschutzerklärung

ParagraphVielen Dank für Ihr Interesse an Morify. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat einen besonders hohen Stellenwert für uns. Aus diesem Grund werden Ihre Daten ausschließlich auf der Grundlage der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Im Folgenden möchten wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Daten-verarbeitung auf unserer Website informieren.

I.  Name und Anschrift des Verantwortlichen
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten laut Datenschutz-Grundverordnung ist:

Morify
Traunsteinerweg 11
6370 Kitzbühel
Österreich
Telefon: 0650 87 49 144
E-Mail: team@morify.at
Website: morify.at

II.  Kontaktaufnahmen mit Morify, Speicherdauer der Daten und Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wenn Sie durch unser Kontaktformular, per E-Mail oder per Telefonat Kon-takt zu uns aufnehmen, werden wir Ihre übermittelten Daten wie Telefon-nummer, E-Mail-Adresse oder Ihren Namen erheben und diese im Fall für Anschlussfragen für drei Monate in unserem System speichern. Ihre perso-nenbezogenen Daten werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich mit Ihrer Einwilli-gung gemäß Art 7 DSGVO verarbeitet. Die Kontaktaufnahme mit Morify liegt in Ihrem eigenen Interesse und stellte eine schlüssige Einwilligung der Da-tenschutzrichtlinie dar.

III.  Zweck der Datenverarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten (siehe Punkt 2) werden ausschließlich für (i) Anschlussfragen, (ii) die Betreuung des Kunden, (iii) Analysen im Bereich des Vertriebsmanagements oder für (iv) Werbezwecke, wie zum Beispiel das Zusenden von Newslettern (sowohl elektronisch als auch per Post) ver-wendet.

IV.  Rechtsbelehrung
Nach den anwendbaren Gesetzten verfügen Sie grundsätzlich über die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Lö-schung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Sollten Sie glauben, dass Morify Ihre Daten nicht rechtmäßig nach der DSGVO verarbeitet, können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Be-schwerde einreichen. In Österreich ist hierfür die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) zuständig.